unklar, noch nicht entschiedenausstatten

Bedeutung:

jemanden (oder etwas) mit etwas versehen

 

Ich will meine Wohnung mit neuen Möbeln ausstatten.

 

Die Mitarbeiter sollen mit mehr Vollmachten ausgestattet werden.

Herkunft:

Das untergegangene mittelhochdeutsche Verb staten bedeutete an eine Stelle bringen.

 

 

 

Line-350

 

 

 

siehe auch:

abstatten, erstatten

siehe auch:

gestatten, statthaft, stattlich, zustatten

Entstehung:

Statt: 8. Jh., ahd. stat, mhd. stat

 

statten: mhd. staten

 

Ableitungen:

ausgestattet, Ausstatter, Ausstattung

Wortbildungen:

abstatten, erstatten, gestatten, vonstatten, zustatten

 

Präposition statt (anstatt); Nomen Statt

 

 

 

Das Morphem statt kommt auch isoliert und in anderen Wortbil-
dungen vor. Es handelt sich daher nicht um ein unikales Morphem.

kein unikales Morphem