Kreis-gruenBernstein

Bedeutung:

fossiles Pflanzenharz von gelber bis dunkelbrauner Farbe (brennbar)

 

Bernstein findet man an der Ostseeküste.

 

Herkunft:

Da der Bernstein brennbar ist, nannte man ihn früher auch Brennstein. Das niederdeutsche Wort für brennen ist bernen. Hieraus ist das Wort Bernstein entstanden.

 

Interessantes:

 

 

Glas = Bernstein:

Die Germanen lernten von der Römern Schmuck in Form von Glasperlen kennen. Diese Glasperlen sahen so aus, wie der Schmuck, den die Germanen aus Bernstein fertigten. Die Germanen nannten den Bernstein *glasa- (nach der Farbe gelb). So ist aus dem germanischen Wort für Bernstein unser Wort Glas entstanden.

 

 

International:

Das Wort Bernstein wird fast nur im deutschsprachigen Raum verwendet.

 

polnisch: bursztyn, schwedisch: bärnsten

 

In den meisten europäischen Sprachen ist der Name für Bernstein vom alten arabischen Wort anbar (= gelb) abgeleitet:

 

engl. amber, franz. ambre jaune, it. ambra, span. el ambar, port. ambar

Bilder:

Mehr über Bernstein mit vielen Bildern findet ihr auf der Internetseite: http://www.faszination-bernstein.de/

mehr für Kinder

Bloggerbande,

noch mehr

planet-wissen, Wikipedia,

 

 

Line-350

 

Entstehung:

brennen: 8. Jh. brinnen und brennen

 

13. Jh. niederdeutsch bernestēn, barnstēn, börnstēn

Wortbildung:

Nomen: Bernsteinanhänger, Bernsteinarmband, Bernsteinfischerei, Bernsteinkette, Bernsteinperle, Bernsteinschmuck, Bernsteinschnecke, Bernsteinspitze

 

Adjektive: bernsteinfarben, bernsteinfarbig, bernsteingelb

 

Das Morphem bern kommt im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen vor. Es kommt nur in der Kombination Bernstein als Wortbildung vor.

Kreis-gruen