EigennameBiedermeier

Bedeutung:

Stilrichtung Anfang des 19. Jahrhunderts.

 

Er hat einen Stuhl im Stil des Biedermeier.

Herkunft:

Der (Kunst-)Stil Biedermeier (Anfang des 19. Jh.) hat nichts mit dem Wort bieder zu tun (siehe anbiedern), sondern ist auf den Schulmeister Gottlieb Biedermaier (einer Figur aus Ludwig Eichrodts Gedichten) zurückzuführen.

siehe auch:

anbiedern

 

 

 

Line-350

 

 

 

Entstehung:

Biedermaier (Literarische Figur): Mitte des 19. Jh.

 

Biedermeier (Stilrichtung): Ende des 19. Jh.

 

Hiermit verbunden auch die Änderung in der Schreibung ei statt ai.

 

 

 

Das Wort Biedermeier kann nicht zerlegt werden, da es auf einen Namen zurückgeführt werden kann.
Es handelt sich daher nicht um ein unikales Morphem.

Eigenname