kein unikales MorphemButzenscheibe

Bedeutung:

Runde in Blei gefasste Glasscheibe, die in der Mitte eine kleine Erhöhung hat.

 

Die Butzenscheiben in der Haustüre ließen ein warmes buntes Licht in den Flur.

 

 

 

Herkunft:

Butzenscheiben gibt es schon seit dem 12. Jh. Der Begriff ist jedoch erst seit dem 19. Jh. bekannt. Vermutlich geht er auf das oberdeutsche Wort Butzen = Klumpen, Schlacke (15. Jh.) zurück.

 

 

 

mehr hierzu

Wikipedia

siehe auch

Butzemann

 

 

 

Line-350

 

 

 

Das Morphem butze kommt in dieser Bedeutung im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen vor. Der Zusammenhang zu butze = schlagen in Butzemann ist heute nicht mehr nachvollziehbar.

unikales Morphem