kein unikales MorphemFronleichnam

Bedeutung:

katholischer Feiertag
Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiern die katholischen Christen das Fronleichnamfest.

 

 

Herkunft:

Der erste Teil des Wortes ist ein altdeutsches Wort, zunächst in der Bedeutung Herrschaft  . Das zugehörige Adjektiv vrōn bedeutete demnach herrschaftlich. Beide Wörter wurden später in den christlichen Kirchen auf die Bedeutung Herr (= Gott, Christus) und das Adjektiv heilig bzw. göttlich verengt.

 

Zur Bedeutung von Leichnam siehe dort.

 

Das Wort Fronleichnam bedeutet der Leib des Herrn, bzw. der Leib Jesus Christus.

 

 

 

Line-350

 

 

 

Entstehung:

9. Jh.; ahd. frō = Herr, mhd. vrōn(e)

Wortbildung:

Fron: Fronarbeit, Fronbauer, Fronbauer, Fronbote, Frondienst, Fronfeste, Fronherr, Fronherrschaft, Fronhof, Fronleichnam (Fronleichnamsfest, Fronleichnamsprozession, Fronleichnamsspiel, Fronleichnamstag), Fronvogt

 

 

Das Morphem fron kommt auch isoliert und in anderen Wortbildungen vor. Es handelt sich daher nicht um ein unikales Morphem.

kein unikales Morphem