kein unikales MorphemGelage

Bedeutung:

Besäufnis
Die Feier endete in einem großen Gelage.

 

 

Herkunft:

Das Wort ist aus dem Verb legen gebildet und bedeutete ursprünglich (zum Essen und Trinken) Zusammengelegtes, später Schmaus, Fest. Die Bedeutung ist also nicht, dass man sich zum Essen hinlegt, sondern dass Speisen und Getränke zum Essen zusammengelegt, hingelegt werden.

 

 

 

Line-350

 

 

 

Entstehung:

14. Jh. gelōch, geloyg,
15. Jh. gloge,
16. Jh. glag, gelach, gloch, gelōch,
17. Jh. Gelack,
18. Jh. Gelag,
19. Jh. Gelage

 

 

Das Morphem bot kommt auch isoliert und in anderen Wortbil-
dungen vor. Es handelt sich daher nicht um ein unikales Morphem.

kein unikales Morphem