unikales MorphemGundelrebe (Gundermann)

Bedeutung:

Planze aus der Gruppe der Lippenblütler

 

Die Gundelrebe ist eine in Europa weit verbreitete Pflanze mit blauen Blüten.

 

 

Herkunft:

Die Gundelrebe wird auch Gundermann genannt. Das althochdeutsche Wort gund = Beule, Eiter weist auf die Verwendung als Heilpflanze hin.

 

Früher wurde die Gundelrebe bei vielen Erkrankungen eingesetzt. Heutige Untersuchungen haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung nachweisen können.

 

 

Line-350

 

 

Heilkräuter,
Verbreitung,
Bilder:

Mehr zur verwendung der Gundelrebe als Heilkraut bei www.heilkraeuter.de. Eine Weltkarte mit der Verbreitung ist auf der Internetseite der encyclopedia of Life zu finden. Dort ist auch eine umfangreiche Bilderbibliothek. Eine umfangreiche Beschreibung der Pflanze auch bei www.wikipedia.de

Entstehung:

ahd. gundreba, mhd. gunderebe
benannt nach dem verwandte Kundelkraut
wissenschaftlicher Name: Glechoma hederacea

 

 

Das Morphem gund(el) kommt in dieser Bedeutung im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen vor.

unikales Morphem