unikales MorphemHeiermann

Bedeutung:

Früher umgangssprachlich für ein Fünfmarkstück.

 

Hast du einen Heiermann für mich?

 

 

Herkunft:

Die Herkunft des Begriffs ist unklar. Die wahrscheinlichste Erklärung ist die Herleitung aus dem Hebräischen.

 

Die Zahlen wurden in der hebräischen Sprache den Buchstaben des Alphabets zugeordnet. Der fünfte Buchstabe des hebräischen Alphabets ist der Buchstabe H, gesprochen [hei]. Das ist zugleich der Name für die Zahl 5.

 

 

 

Ein zweiter Erklärungsversuch bezieht sich auf das Wort Heuer. So nennt man den Lohn der Seeleute. Dieser wurde früher häufig in 5 Goldmarkstücken ausgezahlt.

 

Auch ein dritter Erklärungsversuch bezieht sich auf die Seeleute, die nicht selten ihren Lohn in die Bordelle brachten. Dort konnten sie für 5 Mark mit einer Prostituierten „heia (= schlafen) machen“.

 

 

Line-350

 

 

Entstehung:

Der fünfte Buchstabe des hebräischen Alphabets H = Buchstabe h - hebräisch-2 steht für die Zahl 5.

 

 

Unabhängig von der verschiedenen Erklärungsversuchen kommt das Morphem heier im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen vor. Es handelt sich demnach um ein unikales Morphem.

unikales Morphem