unikales MorphemHerberge

Bedeutung:

einfaches Gasthaus, in dem ein Fremder Unterkunft findet

 

Der Wanderer sucht einen Platz in einer Herberge.

 

 

Herkunft:

Das Wort hat altnordische Wurzeln. Der erste Wortteil her ist verwandt mit dem deutschen Wort Heer. Der zweite Teil kann auf bergen zurückgeführt werden.

 

Ursprünglich war die Herberge also der Ort, an dem ein ganzes Heer vor Angriffen geschützt lagern konnte (Heerlager).

 

Hieraus wurde später das Haus, die Unterkunft, in dem eine ganze Schar untergebracht wurde

 

Noch später wurde die Herberge der Ort bzw. das Haus, in dem Fremde für eine Nacht unterkokmmen konnten.

 

 

 

 

Das Verb bergen ist vermutlich von dem Nomen Berg abgeleitet.Wenn ein Ritter im Kampf verletzt wurde, dann brachte man ihn zurück in die Fluchtburg (auf den Berg) in Sicherheit (bergen = auf den Berg bringen).

 

 

 

Line-350

 

 

 

Entstehung:

9. Jh.

 

mhd. herberge, anord. herbergi

 

anord. bjorg = Schutz, Hilfe

Ableitungen:

beherbergen, herbergen

Wortbildungen:

Herbergseltern, Jugendherberge, beherbergen ...

 

 

Das Morphem her kommt in dieser Bedeutung im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen sondern nur in der Zusammensetzung mit bergen (herbergen) vor.

unikales Morphem