unikales MorphemKobold

Bedeutung:

Haus und Naturgeist

 

Der Kobold beschützt das Haus.

 

 

 

Herkunft:

Das Wort ist zusammengesetzt aus dem heute nicht mehr gebräuchlichen Wort Kobe (kob) = Haus, Hütte.

 

Die Herkunft des zweiten Wortteils ist unklar. Einige Wissenschaftler sehen einen Zusammenhang zum Adjektiv hold (= günstig gesinnt).

 

Der Koblod ist demnach ein beschützender (günstig gesinnter) Hausgeist.

 

 

 

Line-350

 

 

 

Entstehung

13. Jh. mhd. kobold

Ableitung:

koboldhaft, Koboldäffchen, Koboldmaki

 

 

Das Morphem kob kommt in dieser Bedeutung im heutigen Sprachgebrauch nur in der Zusammensetzung Kobold vor. Das Grundwort Koben (= kleiner Stall) ist nur noch regional gebräuchlich. Ich ordne dieses Morphem vorläufig der Gruppe “sonstiges, unklar” zu.

unklar

Das Morphem old kommt in dieser Bedeutung im heutigen Sprachgebrauch nicht isoliert und auch in keinen anderen Wortbildungen vor.

unikales Morphem

Anmerkungen:

 

Unklar ist ein Zusammenhang zu hold (= zugetan, günstig gesinnt). Da Kobold ohne h geschrieben wird, (= old) ändert diese Zusammenhang auch nichts an der Einschätzung als unikales Morphem.

 

Ein Zusammenhang zum Morphem bold (Lügenbold, Raufbold, Saufbold, Scherzbold, Trunkenbold, Tugendbold, Witzbold) besteht im Wort Kobold ebenfalls nicht, da dieses Wort aus den Morphem kob und old zusammengesetzt ist.