kein unikales MorphemWäscheschapp

Bedeutung:

Wäscheschrank, Wäschespind

 

Der Seemann holte seine Regenjacke aus seinem Wäscheschapp.

 

 

Herkunft:

Das Wort Schapp kommt in  der norddeutschen Mundart (wenn auch selten) vor. Es war früher vor allem in der Seemannssprache gebräuchlich für den kleinen Wäschespind der Seeleute.

 

Das Wort Schapp ist eine niederdeutsche Nebenform zum Wort Schaff = Schrank, Regal, Gefäß.

 

 

Line-350

 

 

Entstehung:

Schaff: ahd. scaf, mhd. schaf = Gefäß

 

Schapp: niederländisch, norddeutsch = schap

 

 

Das Morphem schapp kommt isoliert und als Wortbildung nur in
Wäscheschapp vor. Es handelt sich daher nicht um ein unikales Morphem im engeren Sinne.

kein unikales Morphem